LinkedIn (LinkedIn® professional networking services) ist das internationale Xing (hier habe ich schon über Xing geschrieben) und wir primär zum Knüpfen und Pflegen neuer und bestehender beruflicher Kontakte genutzt. LinkedIn hat laut eigenen Angaben mehr als 450 Millionen Mitglieder weltweit und ist somit die größte internationale Plattform dieser Art.

Funktionsweise

Grundsätzlich funktioniert LinkedIn ganz ähnlich wie Xing. Das Mitglied kann ein Profil erstellen mit Lebenslauf und Foto. Es gibt eine Suchfunktion, um bestimmte Personen zu finden. Auch bei LinkedIn gibt es Gruppen zu bestimmten Themen, um sich über diese auszutauschen. Zudem gibt es eine Nachrichtenfunktion und einen Newsfeed. Hier können Mitglieder miteinander kommunizieren oder Aktivitäten ihrer Kontakte einsehen.

Auch bei der Erstellung von Unternehmensseiten ähneln sich die beiden Netzwerke.

Besonderheiten

Viele kleine Funktionen unterscheiden LinkedIn von Xing und machen es interessant. Beispielsweise werden Fähigkeiten nicht nur vom Mitglied aufgelistet, sondern können von anderen Mitgliedern bestätigt werden. Auch für Unternehmen bietet LinkedIn besondere Funktionen: Neben den Unternehmensseiten gibt es „Fokusseiten“, auf denen Produkte oder Kampagnen platziert werden können.

LinkedIn für mein Unternehmen

Auch wenn LinkedIn in Deutschland stetig wächst, liegt Xing für den deutschen Markt noch immer auf Platz eins. Bei weiter konstantem Wachstum von LinkedIn wird es aber bald zwei führende Netzwerke in Deutschland geben. Wenn Sie Ihr Unternehmen bei LinkedIn präsentieren möchten, achten Sie bitte auf die Zweisprachigkeit des Netzwerks (Deutsch und Englisch).

Die Vorteile einer Präsentation des Unternehmens bei LinkedIn decken sich mit denen bei Xing: Das Unternehmen ist sichtbar und ansprechbar für Jobsuchende oder für andere Unternehmen, die einen Kooperationspartner suchen. Zudem bieten Gruppen und Pinnwand die Möglichkeit, sich über relevante Themen auszutauschen und sich zu positionieren.

Auf Grund der Internationalität des Netzwerks lohnt sich LinkedIn aktuell vor allem für Unternehmen, die nicht nur in Deutschland agieren.

 

Quellen: LinkedIn.com